1 Jahr Homeoffice

Allgemein, Mitarbeiter

Hallo – hört ihr mich?

 

„Hört ihr mich“ war wohl einer der häufigsten Sätze die man Anfang 2020 gehört hat.

Als wir bis auf eine Kernmannschaft ins Homeoffice gewechselt sind hat sich vieles auf Videokonferenzen verlagert. Als Schreibtischtäter hatte man den Vorteil auch von zuhause aus arbeiten zu können. Nur gewöhnungsbedürftig war es zu Beginn natürlich. Welche Software für die Videokonferenzen funktioniert am besten? Wie war noch einmal mein VPN-Zugang? Kann bitte jemand im Büro meinen Rechner neu starten…

Nach einem Jahr sind wir geübte Fernarbeiter. Die morgendliche 10 Uhr Besprechung läuft routiniert wenn auch nicht immer sehr abwechslungsreich. Kundenmeetings und Projektbesprechungen funktionieren erstaunlich gut. Jeder muss sich weniger Zeit nehmen, keine langen Anfahrten, kein Laptop und Beamer mitnehmen, kein Suchen nach dem vergessenen HDMI-Mikro auf DVI-Kabel.

Natürlich fehlt der direkte zwischenmenschliche Kontakt auf Dauer, aber wenn wir irgendwann wieder resozialisiert sind, dann behalten wir uns vielleicht einen Teil der unerwartet gewonnenen Flexibilität in unserem Arbeitsalltag.

Bis dahin immer daran denken: Immer rechtzeitig MUTE deaktivieren 🙂

 

Menü

Für diese Internetseite verwenden wir Cookies für folgende Funktionen:

System

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen